home
(2 Folgen)
Thema: Flüsse

Ayeyarwady - Schicksalsfluss der Burmanen

Dokumentation Länder
Status: 09.03.2006
 Zum Seitenende Zum Seitenende

Noch vor wenigen Jahren war Myanmar, das frühere Burma, ein abgeschiedenes Land, über das nur Asienkenner zu berichten wussten. Nach einer langen Zeit der politischen Isolation öffnet sich das Land zwischen Himalaja und andamanischer See für Besucher.
Die zweiteilige Sendereihe führt entlang des über 2.000 Kilometer langen Ayeyarwady. Der Fluss war jahrhundertelang eine Verkehrsader für die Völker Zentralasiens, bevor sich an seinen Ufern, durch den Einfluss des Buddhismus, die Hochkultur der Burmanen entwickelte.
Ein Film von Jana MarkovŠ


Folge Thema - Titel - Untertitel Band / Film / Status
- mehr dazu:
Film-Nr.
auf Band
1 Typ/Genre: Dokumentation Länder

Ayeyarwady - Schicksalsfluss der Burmanen

Aus der Welt der Geister in die Königstadt

Der erste Teil der Reise beginnt am Oberlauf des Ayeyarwady, im Land der Kachin, die als Animisten in enger Verbundenheit mit Geistern und Ahnen leben. Sie führt dann in das buddhistische Kernland, vorbei an Städten, Pagoden und Stupas, die von legendären Königreichen erzählen. Wichtige Stationen sind der Marktflecken Bhamo, der mythische Welatha-Felsen hoch über dem Fluss, das Tabaung-Fest in der heiligen Stadt Kyundaw und die sagenhafte Königsstadt, das goldene Mandalay. Der Film zeigt Myanmars traditionelles Kunsthandwerk, das in enger Beziehung zur Religion steht. Letzter Höhepunkt ist die mit Blattgold bedeckte, im Land hochverehrte Darstellung des Buddha von Amapura.
Ein Film von Jana MarkovŠ

D 1996 Zum Seitenanfang  Zum Seitenende WDR   Mo, 09.09.2002 16:15    45 Min.      iFN: 2324  

Band 834 1
Zšhler: (1 - 2223)
2 Typ/Genre: Dokumentation Länder

Ayeyarwady - Schicksalsfluss der Burmanen

Vom Tal der Klöster zur goldenen Pagode

Der zweite Teil der Reise entlang des über 2.000 Kilometer langen Ayeyarwady beginnt bei Ava, unter der einzigen Brücke, die den Ayeyarwady überspannt. In den für Buddhisten heiligen Klosteranlagen von Sagaing finden alljährlich Shin-Pya-Zeremonien statt, durch die junge Myanmaren eine zeitlang zu Mönchen werden.
Ein Film von Jana MarkovŠ

D 1996 Zum Seitenanfang  Zum Seitenende WDR   Di, 10.09.2002 16:15    45 Min.      iFN: 2325  

Band 834 2
Zšhler: (1 - 1570)


Ayeyarwady - Schicksalsfluss der Burmanen  Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang
 Zur ersten Folge:  Ayeyarwady - Schicksalsfluss der Burmanen (1) auf 'Band 834'  Zur ersten Folge
 Zur Start-Seite Zum Start

Verwaltet & erzeugt mit   demaris VideoManager ® ©